• Erwachsenenbildung - eine Vision
  • Mit Erwachsenenbildung verbinde ich
  • Erwachsenenbildung - eine Vision
  • Mit Erwachsenenbildung verbinde ich

Ziele der Evangelischen Erwachsenenbildung

„Erwachsenenbildung dient den Individuen, den einzelnen Menschen zunehmend als Orientierungsmedium in der Pluralität von Lebensstilen und Wertorientierungen. Sie wird zur zentralen, relativ unverbindlichen Bindung in einem optionsoffenen Lebenskonzept. … Erwachsenenbildung begleitet und fördert ein Leben, das sich als selbstentworfene Biographie, als Projekt, versteht und sie profitiert davon.“ (Orientierung in zunehmender Orientierungslosigkeit. Evangelische Erwachsenenbildung in kirchlicher Trägerschaft. Eine Stellungnahme der Kammer der EKD für Bildung und Erziehung, Gütersloh 1997, S. 24)

Deshalb gilt als Ziel der Evangelischen Erwachsenenbildung:

„Sie will die Menschen bei ihrer Suche nach Orientierung und Lebenssinn, nach Selbst- und Weltaufklärung, nach Unterscheidungshilfen im ethischen und politischen Handeln und nach Wegen zur Bewältigung ihrer Probleme in der Welt von Arbeit und Freizeit, Ausbildung und Weiterbildung begleiten.“ (41)

Aus dem Leitbild der AEEB

Die AEEB stellt ihr Selbstverständnis mit dem folgenden Leitbild vor:
(Zum Vergrößern bitte Bild anklicken)

Leitbild EB AAEB
(Quelle: Homepage der AEEB)

Folgende Ziele der Ev. Erwachsenenbildung leite ich daraus ab:

  • Verantwortungsvolle Wahrnehmung der eigenen Freiheit.
  • Beteiligung an der Herstellung menschenwürdiger und naturerhaltender Lebensverhältnisse.
  • Ermöglichung sachgemäßer Urteilsbildung in Fragen der Lebensgestaltung (Orientierungswissen).
  • Förderung von ästhetischer Wahrnehmungs-, Ausdrucks- und Gestaltungsfähigkeit.
  • Entwicklung/Entfaltung der eigenen Person und Begabungen.
  • Förderung der Selbstreflexivität und des (gesellschafts-)kritischen Vermögens.
  • Entfaltung des eigenen Glaubens